Alles für Zuhause – die “moderne Hausfrau”

Woman in chef's hat “firing a gun” with the mixerAls tolle Hausfrau habe ich mich bisher zwar nicht gesehen, dennoch habe ich mich in den Shop der modernen Hausfrau gewagt. Bei meiner Mutter hatte ich letztes Jahr zu Weihnachten LED-Kerzen gesehen, die mir mit meinen beiden Katzen sehr entgegen kommen. Selbst ein versehentliches Umstoßen macht hier nichts aus, weil es keine echte Flamme gibt – trotzdem aber eine täuschend echte Illusion erzeugt wird. Von meiner Mutter wusste ich, dass sie ihre Exemplare bei www.moderne-hausfrau.de gekauft hat, also war das meine erste Anlaufstelle.

Suche nach LED-Kerzen

Na ja, das Design des Shops finde ich eher mittelprächtig. Hier gibt es viele bunte Bilder, sodass ich den Aufbau als relativ unruhig und unübersichtlich empfinde. Immerhin ist die Suchfunktion da, wo sie bei den meisten Shops ist, sodass ich sie sofort oben in der Mitte entdeckt habe. Schnell den Begriff „LED-Kerzen“ eingegeben und schon wurden sie mir präsentiert. Nicht nur die Stumpen, die bei meinen Eltern auf dem Tisch stehen, sondern auch Teelichter und Kerzen für den Weihnachtsbaum gibt es hier. Für den Anfang sind erst einmal ein paar günstige Kerzen in meinen Einkaufskorb gewandert.

Den Warenkorb füllen

der moderne mannAllerdings kamen dann 4,50 Euro Versandkosten hinzu, wodurch meine Exemplare wieder ziemlich teuer wurden. Meine Pläne habe ich also erweitert und bin in der Haushaltsabteilung für Weihnachten stöbern gegangen. Eine Silikonbackform mit dem Motiv „Tannenbaum“ und eine Vanillekipferl-Schablone sind zusätzlich im Warenkorb gelandet – es muss sich ja schließlich lohnen.

Verschiedene Bezahlmöglichkeiten

Die Bezahlung fand ich sehr einfach. Positiv ist, dass man hier sehr viele Möglichkeiten hat, zu bezahlen. Nicht nur per Kreditkarte, Lastschrift, Nachnahme, Paypal oder ähnliche Services ist es hier möglich, sondern auch per Rechnung. Das finde ich sehr praktisch, da ich dann nicht meine Bankverbindung durchs Internet schicken muss. Außerdem brauche ich erst zu bezahlen, wenn die Ware eingetroffen ist, was übrigens bei meiner ersten Bestellung innerhalb von ein paar Tagen stattfand. Meine Produkte haben mir gut gefallen, wäre es nicht der Fall, hätte ich 14 Tage Zeit gehabt, sie kostenlos zurückzuschicken.

Geschenktische einrichten

Vielleicht kann sich die ältere Generation noch an Hochzeitstische erinnern? In Kaufhäusern oder Haushaltswarengeschäften konnten Brautpaare vor der Hochzeit einen solchen Tisch einrichten und mit Waren belegen, die sie sich von ihren Gästen wünschen. Bei der „Modernen Hausfrau“ gibt es den „Geschenktisch“, der genauso funktioniert. Man registriert sich und kann dann den eigenen Tisch mit Geschenken befüllen. Seinen Freunden und Bekannten schickt man dann den entsprechenden Link zu, sodass man sich sicher sein kann, nur tolle Geschenke zu bekommen.

Übrigens, wenn du dich für den kostenlosen Vorteils-Abo-Service anmeldest,  bekommst du einen Gutschein über fünf Euro zugeschickt. Außerdem erfährst du über den Newsletter immer frühzeitig über Rabatte, sodass man noch mehr sparen kann.

Mein Tipp: moderne-hausfrau.de

modernehausfrau.de
Fotos: © rodjulian – Fotolia.com | © Peter Heimpel – Fotolia.com

Bleib dran..

Immer informiert bleiben...

Speak Your Mind

*