Urlaub am Meer – was nicht fehlen darf: Maritime Mode

Maritime Mode - wo kaufen?Maritime Mode ist seit vielen Jahren nicht mehr von den Laufstegen wegzudenken. Dank ihres frischen und jugendlichen Aussehens wird die Mode von Jung und Alt gerne getragen. Dass die Farben Blau, Weiß und Rot zudem vielen Menschen stehen, macht sie umso attraktiver.

Zahlreiche Outfits möglich

Besonders gut wirkt die Fashion natürlich im Sommer; der Jahreszeit, die man bevorzugt am Meer verbringt. Doch auch in den kälteren Zeiten kann man mit maritimen Accessoires sein Outfit immer verschönern.
Mit der maritimen Mode kann man sich sehr vielfältig kleiden; jeder Stil ist hier möglich. Wer es eher elegant bevorzugt, zieht ein blaues Kostüm an und kombiniert es mit roten und weißen Accessoires. Mag man es lieber lässig, passt zur Jeans ein blau-weiß gestreiftes Longsleeve oder zur weißen Leinenhose eine blaue Bluse. Stilecht trägt man hierzu blaue oder braune Mokassins, wie sie von Seglern häufig angezogen werden.

Erinnerungen an den Urlaub

Sailing - young couple on a boatGenerell fühlen sich viele Menschen in dieser Mode sehr frisch und wach. Die klaren Farben lassen sich sehr schon miteinander kombinieren und wecken häufig Erinnerungen an Tage am Meer. Wer sich im maritimen Look kleidet, fühlt sich sofort ein bisschen, als wäre er im Urlaub.
Besonders Oberteile sind bei diesem Stil häufig gestreift. Bereits in jungen Jahren lernt man aber, dass Querstreifen dick machen und daher zu vermeiden sind. Egal ob dick oder dünn, bei Streifen entsteht bei den meisten Frauen eine leichte Panik. Sind ein paar überflüssige Pfunde vorhanden, sollte man möglichst zu einem Shirt greifen, die nur wenige, schmale Streifen haben. Ein weißes Oberteil, auf dem in großen Abständen schmale Streifen eingewebt sind, ist ideal.
Ein Fehler wäre es, wenn man ein Oberteil anzieht, auf dem zahlreiche gleichdicke Streifen in unterschiedlichen Farben abwechseln – ein solches Muster trägt auf.

Marke mit nautischem Hintergrund

Es gibt zahlreiche Labels, die sich von diesem Trend inspirieren lassen und eigene Kollektionen auf den Markt bringen. So hat man eine große Auswahl und kann sich nach seinem Geschmack die passende Mode aussuchen. Gaastra hingegen gehört zu den Marken, die von Beginn an ihren Schwerpunkt im Segeln hatten und daher eine wirkliche maritime Marke ist.
In den Niederlanden wird Gaastra Ende des 19. Jahrhunderts in Form einer Segelmacherei gegründet. Was einst mit der Herstellung von Segeln begann, ist heute eine Marke, die hochwertige maritime Mode für Männer und Frauen herstellt. Allerdings gibt es auch heute noch mit der Linie Gaastra Pro einen Bereich, in dem Segelbekleidung für Profisportler angeboten wird.

Mein Tipp: Gaastra.de

Fotos:

Fotos: © Jeanette Dietl – Fotolia.com

Gaastra

Bleib dran..

Immer informiert bleiben...

Speak Your Mind

*